Mal wieder Helgoland

 

 

Am letzten Aprilwochenende waren wir zum zweiten mal drei Tage lang auf Helgoland. Unser erster Besuch war ja noch ehr zufällig. Da es damals aber schon sehr schön war (vor allem wenn die Tagestouristen die Insel verlassen haben) sind wir noch mal hin. Diesmal hatte auch auch das feste Ziel noch einmal längere Zeit mit Fotografieren zu verbringen.

 

 

Drei Tage Sonnenschein, mit starkem und dann schnell nachlassendem Wind sind viel zu schnell vorbei gegangen. Einige Fotoergebnisse habe ich in der verlinkten Galerie veröffentlicht.

Hier geht’s zur Galerie.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

3 Kommentare

  1. Andreas Mai 7, 2011 — Autor der Seiten

    Ach ja, die 500 mm fangen an Spaß zu machen, wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt …

  2. Ingo Mai 7, 2011

    Was für ein 500er hast du denn? Hab das Sigma 150-500. Das ist ein Traum. Allerdings musste ich immer mit f/8.0 oder ähnlich arbeiten, um alles scharf zu bekommen…

    LG, Ingo

    • Andreas Mai 7, 2011 — Autor der Seiten

      Hi! Wusste ja gar nicht, dass Du Dich hier auch rumtreibst 🙂

      Ja, hab das Gleiche. Aber erst seit knapp 4 Wochen und erst auf Helgoland das erste mal so wirklich richtig benutzt.

      Blende 8 hatte ich da auch mindestens drin – meistens sogar ehr 11 – aber nicht wegen der Schärfe, sondern weil viel Sonne da war. Die Bilder von den Basstölpeln sind mit 8.

Antworten

© 2020 linneweber.org

Thema von Anders Norén